Text + Impressum

Impressum

Florence Bühr, Parkstr. 25, 80339 München

About

Florence Buehr creates photos and photomontages of landscapes, seascapes and urbanisations, which she composes using analog middle format scans. This method allows her to intensify the atmosphere of a place as well as highlight important elements in her memory. During this process reality is often altered or even entirely distorted. Her art therefore often tends to unsettle the viewer, as her photos don’t seem natural despite them appearing to be physically possible. In the eye of the artist these collages are created similarly to the way images are formed in our memory: by combining only those impressions which we have consciously or unconsciously selected. The less important ones are discarded along the way.

Short CV

1978 born in Kempten ( Allgäu), Germany
2000-2006 Academy of Fine Arts Munich, Media Art, Prof. Klaus vom Bruch
2003/ 2004 Scholarship University of Art and Design (HfG), Karlsruhe
Lives and works in Germany and Portugal

Prices

2009 debutant exhibition-project at Kunsthalle Kempten, sponsored by BBK Schwaben Süd e.V., bavarian State Ministry of science, research and art, the LfA Förderbank Bayern and Kunsthalle Kempten)
2011 Prize „Förderpreis der Dr. Rudolf Zorn Stiftung“, Kempten

Collections

Bayerische Staatsgemäldesammlung, Munich

Solo Exhibitions

2009 Kunsthalle Kempten
2012 Goethe-Institut, Munich
2013 „Salon für Kultur und Kommunikation“, Munich

________________________________________________________________________________

Über:

Florence Bühr zeigt Fotos und Fotomontagen von Landschaften, vom Meer und von Urbanisationen, die sie aus analogen Mittelformat Scans zusammengesetzt hat. Dadurch kann sie die Atmosphäre eines Ortes intensivieren oder bedeutende Elemente in ihrer Erinnerung hervorheben. Meist wird dabei die Wirklichkeit deformiert, weshalb die Arbeiten den Betrachter verwirren, denn sie wirken nicht natürlich, obwohl sie physikalisch plausibel erscheinen. Für die Künstlerin entstehen die Collagen nach dem gleiche Prinzip wie Bilder in unserem Gedächtnis: wir fügen Eindrücke zusammen, die wir bewusst oder unbewusst selektiert haben. Das weniger Wichtige fällt dabei weg.

Angaben zum künstlerischen Werdegang

1978 in Kempten ( Allgäu)

2000 bis 2006 Akademie der Bildenden Künste München, Medienkunst, Prof. Klaus vom Bruch

2003/ 2004 Stipendium, Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Lebt und arbeitet in München und Portugal

Preise und Förderungen

2009 Debutantenausstellung des BBK Schwaben Süd e.V. mit Katalogförderung, unterstützt vom bayerischen   Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und von der LfA Förderbank Bayern, Kunsthalle Kempten

2011 Förderpreis der Dr. Rudolf Zorn Stiftung, Kempten

Einzelausstellungen

Kunsthalle Kempten, Debutantenausstellung des BBK Schwaben Süd e.V, 2009

Goehte Institut München, 2012

Salon für Kultur und Kommunikation, Clemensstr, 9, München, 2013

Gruppenausstellungen

56. Große Schwäbische Kunstausstellung Augsburg, 2004/2005

„TurnTurnTurn “, Gruppenausstellung der Klasse Klaus Vom Bruch, München 2006

28. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf, 2006

29. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf,  2007

59. Große Schwäbische Kunstausstellung Augsburg, 2007/2008

59. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Kunsthalle Kempten, 2008

30. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf, 2008

Finanzamt Kaufbeuren, 2009

Schwäbische Künstler in Irsee XXI, 2009

60. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Hofgartensaal der Residenz, Kempten, 2009

Jahresausstellung Allgäuer Künstler, 2009

“OAL-OA-KE” Allgäuer Künstler im Künstlerhaus Ulm, 2010

Schwäbische Künstler in Irsee XXI, 2010

Junge Kunst zum 10-jährigen Notariatsjubiläum, Notariat Erber-Faller-Voran. Memmingen

61. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Hofgartensaal der Residenz, Kempten, 2010

30. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf, 2010

„Zeitgleich – Zeitzeichen 2010: Art & Dialog“, Kunsthalle Kempten, 2010

Jahresausstellung Allgäuer Künstler, 2010

 Schwäbische Künstler in Irsee XXIII, 2011

Restaurant Etage Zwo, München, 2011

62. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Hofgartensaal der Residenz, Kempten, 2011

„beLICHTet“, Hofgartensaal, Kempten, 2011

Jahresausstellung Allgäuer Künstler, 2011

 „Hightlights Im Abseits“, 10 Jahre Künstlerhaus Marktoberdorf, 2012

Schwäbische Künstler in Irsee XXII, 2012

AABER AWARD 2012 – Kulturpreis für junge Kunst, München, 2012

“Junge Kunst auf der Meile”, Memmingen, 2012

63. Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche, Hofgartensaal der Residenz, Kempten, 2012

31. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf, 2012

“Aktuelle Kunst im Museum“, Museum der Stadt Füssen, 2013

“Neubeginn U6”, Galerie U6, Memmingen, 2013

MEWO Kunsthalle | ’3+3′, Memmingen, 2014

„Kulturwelten in unserer Region“, Schongau 2014

Schwäbische Künstler in Irsee, 2014

32. Ostallgäuer Kunstausstellung, Künstlerhaus Marktoberdorf, 2014

“Aktuelle Kunst im Museum“, Museum der Stadt Füssen, 2015

Map Mind Memory, Galerie der Künstler München, 2015

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s